Mousse au chocolat, klassisch

  200g Zartbitter-Schokolade
  4tb Schlagsahne
  50g Butter
  4 Eigelb
  120g Zucker
  2tb Weinbrand
  4 Eiweiss
  1 Msp. Salz
 
AUSSERDEM: 2 Birnen; +/-
  50g Zucker
  200ml Sekt
 
REF:  Für Sie 1993 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Schokolade in Stücke brechen und mit einem grossen Messer in
gleichmässig kleine Stückchen hacken. Gehackte Schokolade, Sahne und
die Butter in einen kleinen Topf geben. Bei geringer Hitze unter
ständigem Rühren schmelzen lassen, bis die Schokolade vollständig
aufgelöst ist.

Eigelb und zwei Drittel vom Zucker in eine hitzebeständige Schüssel
(am besten aus Metall) geben. Im heissen, nicht kochenden Wasserbad
schaumig aufschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.

Nach und nach die aufgelöste Schokolade in dünnem Strahl dazugiessen
und mit einem Schneebesen unterrühren. Weinbrand zugeben und ebenfalls
untermischen.

Schüssel aus dem Wasserbad nehmen. Eiweiss zu steifem Schnee schlagen,
dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen und eine Prise Salz
dazugeben.

Eischnee zur Schokoladenmasse geben und vorsichtig mit einem
Schneebesen unterheben. Schokoladenmasse anschliessend in eine
Schüssel oder in Dessertgläser füllen und mindestens 5-6 Stunden
kalt stellen.

Birnen waschen, nach Wunsch schälen und längs in ca. 1/2 cm dicke
Scheiben schneiden. Kerngehäusejeweils mit einem Apfelausstecher
entfernen. Zucker und Sekt in einem mittelgrossen Topf aufkochen.
Birnenscheiben darin ca. 5-8 Minuten dünsten. Herausnehmen, abgetropft
auf Teller verteilen. Dünstflüssigkeit sirupartig einkochen,
anschliessend auf die Birnenscheiben träufeln.

Schokoladenmousse portionsweise mit den Birnen anrichten. Nach Wunsch
mit Zitronenmelisse und Puderzucker garnieren.

Die schnelle Variante: 150 g Halbbitter-Kuvertüre mit einem grossen
Messer fein zerkleinern. Zusammen mit 400 ml Schlagsahne in einen
mittelgrossen Topf geben und unter Rühren mit einem Schneebesen bei
mittlerer Hitze auflösen. Schokoladensahne in eine Schüssel geben und
abgedeckt über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen. Am nächsten
Tag mit den Rührbesen des Handrührgerätes steif schlagen. Sahne in
einen Spritzbeutel mit Loch- oder Sterntuelle füllen und in
Dessertgläser spritzen. Nach Wunsch mit gehobelter Schokolade
garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tofu-Gemüse-Pfanne
Tofu in Streifen schneiden, mit der Sojasauce in einer Schüssel gut vermischen. Paprika, Staudensellerie, Möhren, Porree ...
Tofu-Geschnetzeltes
Tofu in Blättchen schneiden. Zutaten für die Marinade erhitzen, den Tofu beigeben und 15 Minuten ziehen lassen. ...
Tofu-Hirse-Bratlinge
Die Hirse waschen und in kochendes Wasser geben. 15 Minuten kochen lassen. Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Kohlrabi und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe