Bierdosen-Hähnchen

  1lg Ganzes Hähnchen a 2-2 1/2 kg
 
ZUM EINREIBEN: 3tb Memphis-Gewürzmischung (s. Rezept) oder Ihre Lieblingsgewürzmischung
  1 Dose/n Bier (0,33 l)
 
METHODE:  Indirektes Grillen
 
SPEZIALZUBEHÖR: 1.5 Tasse/n Holzspäne, 1 Std, in kaltes Wasser einweichen und abtropfen lassen



Zubereitung:
Dieses merkwürdige Rezept ergibt eines der saftigsten, aromatischsten
gegrillten Hähnchen, die ich je gegessen habe. Das Geheimnis: Eine
offene Bierdose wird ins Innere des Hähnchens gesteckt und dieses
stehend gegrillt. Der Vogel ist nicht nur unglaublich zart, er sorgt
auch für guten Gesprächsstoff. Inspiriert wurde ich dazu von den
Bryce Boar Blazers, einem Grillteam aus Texas, das ich in Memphis beim
"May World Championship Barbecü Cooking Contest" traf. Das passende
Getränk? Bier natürlich.

1. Das Fett aus dem Inneren des Hähnchens entfernen. Die Innereien
herausnehmen und anderweitig verwenden. Das Hähnchen innen und aussen
unter fliessendem Wasser waschen sowie innen und aussen mit
Küchenpapier trockentupfen. Das Innere des Hähnchens mit 1 EL
Gewürzmischung ausstreuen, das Äussere mit einem weiteren Esslöffel
Gewürzmischung einreiben. Nach Belieben 1/2 EL der Mischung zwischen
Fleisch und Haut geben. Abgedeckt kühl stellen, während der Grill
vorbereitet wird.

2. Den Grill zum indirekten Grillen vor bereiten, eine Tropfschale in
die Mitte setzen. Einen Holzkohlegrill auf mittlere Hitze anheizen.
Beim Gasgrill alle Holzspäne in den Räucherkasten geben und den Grill
auf höchster Stufe anheizen. Sobald sich Rauch zeigt, auf mittlere
Stufe reduzieren 3. Die Bierdose öffnen. 6-7 Löcher in den
Dosendeckel machen. Etwa 2 cm Bier abgiessen, die restliche
Gewürzmischung durch dei Löcher in die Dose streuen. Das Hähnchen
mit der Körperöffnung nach unten aufrecht halten und die Bierdose
hineinstecken.

4. Wenn der Grill bereit ist, bei Holzkohl die Hälfte der Holzspäne
auf die Briketts geben und den Grillrost ölen. Die Hähnchen aufrecht
in die Mitte des heissen Rostes über die Tropfschale stellen. Die
Keulen etwa spreizen, damit der Vogel stehen bleibt.

5. Den Grill abdecken und das Hähnchen 2 Std. garen, bis das Fleisch
sich von selbst vom Knochen löst. Bei Holzkohle nach l Std. 10-12
Briketts je Seite und die restlichen Holzspäne nachlegen.

6. Das Hähnchen mit einer Grillzange auf ein Schneidbrett heben, dabei
als Stütze einen Grillwender unter die Bierdose halte (Das Brett
sollte ganz nah beim Rost stehen. Vorsicht, dass Sie kein heisses Bier
abbekommen.) Das Fleisch 5 Min. ruhen lassen, bevor Sie es vom
stehenden Vogel ablösen. (Werf Sie die Bierdose samt Hähnchengerippe
weg).



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grünes Thai-Curry mit Huhn
Für die Küche Asiens sind Kokosmilch und Kokossahne das, was in Europa Creme Fraiche und Rahm sind. Vor allem in Thailan ...
Grünes Thai-Curry mit Huhn
Statt Huhn können Sie hierfür auch Fisch, Meeresfrüchte oder Gemüse verwenden. 1. Fleisch in 2 cm grosse Würfel schneid ...
Grünkern-Schafskäse-Risotto mit Kokoshuhn und Koriander...
* Grünkern mit Wasser einweichen und einen halben Tag quellen lassen. Am nächsten Tag im geschlossenen Topf aufkochen un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe