Pabellón caraqueno (Rindfleisch aus Caracas)

  700g Rindfleisch mager (Brustoder Hüfte)
  1l Fleischbrühe Instant
  2 Tomaten
  1 Zwiebel
  1 Knoblauchzehe
  3 Olivenöl
   Salz
 
erfaßt von: I. Benerts:  aus: Chili, Mais & Bohnen von: Cornelia Zingerling
   Gräfe und Unzer ISBN 3-7742- 3585-6 28.06.98



Zubereitung:
"Pabellón caraqueno" heißt wörtlich übersetzt "Flagge von Caracas". Und wie
die verschiedenen Farben einer Flagge werden die Zutaten bei diesem Gericht
angeordnet: Man häuft weißen gekochten Reis auf eine Platte und legt pro
Person 1 Spiegelei darauf. Um den Reis herum ordnet man das gebratene
Fleisch, die Bohnen und die Kochbananen an.


Das Rindfleisch in 2 bis 3 Stücke schneiden. Die Brühe zum Kochen bringen.
Das Fleisch hineingeben, dann bei schwacher Hitze in 1 1/2 bis 2 Stunden
sehr weich köcheln lassen, dabei den Deckel einen Spaltbreit offen lassen.
Das Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen, die Brühe anderweitig
verwenden.

Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und in etwa 1
cm große Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Zwiebel
pellen und klein würfeln. Den Knoblauch pellen.

Das abgekühlte Fleisch mit den Händen in feinste Fasern zerpflücken. Die
Fasern sollen etwa 3 cm lang sein.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin weich dünsten, aber
nicht braun werden lassen. Die Fleischfasern und die Tomaten hinzufügen, den
Knoblauch dazupressen. Alles unter Rühren etwa 10 bis 15 Minuten bei
mittlerer Hitze braten, bis das Fleisch ganz trocken geworden ist. Mit Salz
abschmecken.

Dazu reicht man traditionell Schwarze Bohnen, weißen Reis, Spiegeleier und
gebratene, reife Kochbananen.

:Pro Person ca. : 430 kcal
:Pro Person ca. : 1800 kJoule
:Eiweiß : 29 Gramm
:Fett : 32 Gramm
:Kohlenhydrate : 4 Gramm
:Zubereitungs-Z.: 2 1/2 Stunden




:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Ingrid Benerts



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Curry-Aprikosen-Kaltschale
Die Frühlingszwiebeln putzen, die weißen Teile ganz klein würfeln und das Hellgrüne in sehr feine schräge Ringe schneide ...
Curryauflauf mit Gemüse und Cashewkernen
Von den Kohlrabi die Blätter abschneiden. Die zarten Herzblättchen beiseite legen. Die Knollen mit einem Küchenmesse ...
Currybällchen
Die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie feinhacken, die Walnusskerne grobhacken. Das Hackfleisch, die vor ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe