Perlhuhn mit Pilzen gefüllt in Balsamicosauce, Rosenkohl...

 
Perlhuhn:: 2 Schalotten, fein geschnitten
  1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  150g Champignons, fein gewürfelt
  1tb Blattpetersilie, fein gehackt
  0.125l Sahne
  1 Thymianzweig
  2 Ei
  2 Scheib. Toastbrot ohne Rinde, fein gewürfelt
  1 Perlhuhn
  200ml Rotwein
  3tb Balsamico
  1tb Butterflocken, kalt
   Pfeffer, Salz
   Butterschmalz
 
Knödel:: 500g Kartoffeln, mehlig kochend
  40g Griess
  2 Eier
   Salz, Pfeffer
   Muskat
   hitzebeständige Frischhaltefolie
 
Rosenkohl:: 400g Rosenkohl
   Salz, Muskat
   Butter



Zubereitung:
Schalotten, Knoblauch und Pilze anschwitzen, die Petersilie
untermischen und vom Herd nehmen. Sahne, Thymianblättchen, Eier und
Brotwürfel untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem
Finger oder einem Löffelstiel zwischen Fleisch und Haut der
Perlhuhnbrust fahren und so die Haut vom Fleisch lösen. Die Füllung
zwischen Haut und Fleisch schieben.

Das Perlhuhn mit Salz und Pfeffer würzen und in Butterschmalz von
allen Seiten rundum goldgelb anbraten. Dann im 160 Grad heissen
Backofen ca. 40 Minuten lang garen. Zwischendurch mehrmals mit dem
Bratfett überpinseln. Sollte das Perlhuhn zu dunkel werden, mit
Alufolie abdecken.

Für die Knödel Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen.
Die gekochten Kartoffeln abschütten und zurück auf die noch warme
Herdplatte stellen und gut ausdampfen lassen. Heisse Kartoffeln durch
die Presse drücken, schnell Griess und Eier untermengen. Die Masse mit
Muskat, Pfeffer und Salz würzen und zu kleinen Knödeln formen. Die
Knödel in hitzebeständige Folie wickeln, die Enden gut verschliessen
und ca. 15 Minuten in kochendem Wasser garen.

Rosenkohlröschen von unschönen Blättern befreien, sauber waschen und
am Stielansatz einschneiden. In einem Liter kochendem Salzwasser ca. 20
Minuten gar kochen. In kaltem Wasser kurz abschrecken. Vor dem
Servieren in einer Pfanne mit Butter ein paar Minuten schwenken und mit
Muskat und Salz abschmecken.

Wenn das Perlhuhn gar ist, herausnehmen, ruhen lassen und den
Bratensatz entfetten. Dann mit Rotwein und Balsamico aufgiessen und
aufkochen. Langsam Butter unterarbeiten und abschmecken.

Das Perlhuhn tranchieren und mit der Sauce anrichten. Dazu Knödel und
Rosenkohl reichen.

O-Titel:
Perlhuhn mit Pilzen gefüllt in Balsamicosauce, Rosenkohl und
Kartoffelknödel



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lenden-Steak "Vital" v. Maria Stärfl (Basisch)
Gut gewaschenes und trockengetupftes Fleisch mit der Marinade in eine Schüssel legen- Fleisch muss ganz bedeckt sein- un ...
Lerchen am Spieß
Die Lerchen werden vorsichtig gerupft, der Kopf unter den Flügel gebogen und das Vöglein verschränkt an einen Lerchenspi ...
Letscho mit Faschiertem
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien, halbieren und in Streifen schn ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe