Bischof=Sauce

   Sago
   bittere Mandeln
   Zimt
   Zitronenschale
   Rotwein
   Bischofessenz
   Zucker
   Pomeranze



Zubereitung:
In 1 Liter Wasser kocht man 70 Gramm Sago nebst einigen geriebenen
bitteren Mandeln, einem Stück Zimmt und etwas Citronenschale weich und
streicht dies durch ein Sieb, verrührt es mit 1/2 Liter Rothwein und
einem Kaffeelöffel voll Bischofessenz, lässt Alles noch einmal
aufkochen, versüsst die Sauce mit 125 Gramm Zucker und servirt sie zu
Mehlspeisen verschiedener Art.
Anstatt der Bischofessenz kann man auch die Schale einer bitteren
Pomeranze auf dem Zucker abreiben und ihren Saft darauf drücken.

Quelle: Universal-Lexikon der Kochkunst; 1878



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tsatsiki (Quark)
Gurke in schmale, längliche Streifen schneiden; sehr fein!! (so ähnlich wie Karotten für Salat). Die Streifen in ein ...
Tsatsiki (Quark/Joghurt)
Quark, Joghurt, Öl und Essig gut verrühren. Knoblauchzehen schälen und mit einer Knoblauchpresse fein zerdrücken. Qu ...
Tsatsiki (Rahm/Joghurt)
Salatgurke schälen und grob raspeln. In ein Sieb geben und abtropfen lassen, sonst wird es zu wässerig. Knoblau ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe