Bläh-Huhn

  2 Zitronen oder Limonen,unbehandelt
  1 Huhn mit unverletzter Haut
   Pfeffer
   Salz



Zubereitung:
Das Huhn abtrocknen, innen grosszügig pfeffern und leicht salzen.
Die Zitronen oder Limonen waschen, trocknen, mit flacher Hand ca. eine
Minute auf dem Tisch rollen, bis die Früchte weich sind. Mit einer
Gabel in jede Zitrone 20 mal einstechen.
Die Zitronen in das Huhn stecken, den Bürzel entfernen, das Huhn an
beiden Seiten zunähen, locker in einen ungefetteten Bräter legen,
dabei muss der Bauch nach unten schauen.
Das Huhn bei 190 GradC in der Mitte des Backofens 30 Minuten backen,
dann wenden und weitere 25 Minuten bei 190 GradC backen. Nun nicht
mehr wenden, aber nochmals 25 Minuten bei nunmehr 200 GradC backen.
Die Haut sollte sich etwas aufblähen, deshalb der Name des Gerichts.

* Quelle: Nach: Alfredissimo Erfasst:
Barbara Furthmüller 2:2490/1784.12
** Gepostet von Barbara Furthmüller
Date: Wed, 22 Feb 1995

Erfasser: Barbara

Datum: 06.04.1995

Stichworte: Geflügel, Hähnchen, Zitrone, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zitronenmelisse-Tee
Eine grosse Hand voll frisch abgezupfter Zitronenmelissenblätter in einen Teekrug geben und mit einem Liter kochend heis ...
Zitronenöl
Zitronenschale abreiben, mit Öl mischen. Knoblauch schälen, ins Öl pressen. 14 Tage ziehen lassen und in eine F ...
Zitronenparfait mit Himbeersauce
Eigelb, Zucker und heisses Wasser zusammen über einem Wasserbad warm schlagen, bis die Masse hellgelb wird. Danach aus d ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe