Reiche Fleisch-Schtschi, Schtschi bogatyje (polnyje)

  750g Rindfleisch
  2.5l kochendes Wasser
  1 Möhre
  1 Petersilienwurzel mit Grün
  1 Sellerieknolle mit Grün
  2 Zwiebeln
  600g Sauerkraut
  1tb Butterschmalz
  1lg Kartoffel
  1tb Getrocknete Steinpilze
  1 Weisse Rübe
  3 Lorbeerblätter
  1ts Majoran
  7 Schwarze Pfefferkörner
  1tb Frischer Dill gehackt
  4 Knoblauchzehen
  0.5 Tas. Salzpilze siehe Rezept
  100g Saure Sahne
   Sahne
   Salz



Zubereitung:
Das Fleisch in heisses Wasser geben, kurz aufkochen, das Wasser
abgiessen und 4/5 des kochenden Wassers nachfüllen.
Möhre, Petersilienwurzel und Sellerieknolle zerteilen.
Die Hälfte davon (ohne Grün) sowie die Hälfte der Zwiebel
hinzugeben und 90 Minuten kochen.
Nach 60 Minuten salzen.
Schliesslich das Fleisch herausnehmen, das Gemüse und die Zwiebel
entfernen. Die Brühe durchseihen und das Fleisch in die Brühe
zurückgeben.
Das Sauerkraut in einen Tontopf geben, restliches kochendes Wasser
hinzugiessen und das Butterschmalz zugeben. Den Topf mit einem Deckel
schliessen und in den auf 200 GradC vorgeheizten Backofen stellen.
Das Kraut ist gar, wenn es weich geworden ist. Der Fleischbrühe mit
dem Fleisch zufügen.
Die Kartoffel vierteln, mit den Steinpilzen und kaltem Wasser in ein
Emaillegefäss geben und aufkochen. Die Steinpilze herausnehmen,
kleinschneiden, in das Gefäss zurückgeben und weiterkochen. Wenn die
Kartoffel und die Steinpilze gar sind, der Brühe hinzufügen.
Die restliche Zwiebel hacken, die restliche Hälfte der Möhre, der
Sellerieknolle, der Petersilienwurzel sowie die Rübe fein würfeln
und zur Suppe geben. Mit den Lorbeerblättern, dem Majoran, dem
gehackten Petersilien- und Selleriegrün sowie den zerdrückten
Pfefferkörnern würzen, mit Salz abschmecken und weitere 20 Minuten
kochen.
Vom Herd nehmen, den Dill und den Knoblauch beifügen und 15 Minuten
zugedeckt stehen lassen.
Die Salzpilze grob schneiden, zusammen mit der sauren Sahne und 1
Esslöffel Sahne pro Portion auf Teller verteilen, nun den
Schtschi-Topf auftragen. Das Fleisch wird bei Tisch zerteilt.
Bemerkung: Wenn möglich, fettes Rindfleisch (Bruststück,
Rückenstück, Mittelrippenstück) nehmen.
Variante: 100 g Rindfleisch durch 100 g Schinken ersetzen.
Beilagen: Saure Sahne, Roggenbrot

* Quelle: Irina Carl,Russisch kochen Edition dia, 1993
ISBN 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Tü, 28 Feb 1995

Erfasser: Rene

Datum: 06.04.1995

Stichworte: Suppe, Eintopf, Gemüse, Fleisch, Russland, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Blutwurstgröstl
Kartoffeln schälen und fein würfeln. Kartoffelwürfel in 20 Gramm heissem Butterschmalz rundum goldbraun rösten und leich ...
Blutwurstgröstl
Kartoffeln schälen und fein würfeln. Kartoffelwürfel in 20 Gramm heissem Butterschmalz rundum goldbraun rösten und leich ...
Blutwurstkuchen
Die Zutaten des Teigs zu einem geschmeidigen Teig kneten und eine halbe Stunde ruhen lassen. Eigelb übrig lassen zum Bes ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe