Damaszener Messer

Amaretti-Torte (Torta di Amaretti)

 
Mürbeteig: 250g Mehl
  1 Prise Salz
  0.25ts Backpulver
  125g Butter
  75g Zucker
  3 Eigelb verklopt
  2tb Milch (Menge anpassen !!)
 
Füllung: 250g Harte Amaretti
  1.5dl Amaretto
  50g Pinienkerne geröstet(beim Vorheizen des Ofensauf dem Backblech rösten)
 
Meringümasse: 3 Eiweiss
  1 Prise Salz
  5tb Zucker



Zubereitung:
Teig

Mehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen; Butter in
Stücke schneiden, mit dem Mehl leicht verreiben, bis eine
gleichmässig krümelige Masse entsteht; Zucker daruntermischen.
Eigelb eins nach dem anderen zugeben, mit einer Kelle nur so lange
mischen, bis die Masse zusammenhält. Milch beigeben und kurz zu
einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten!

1/2 Stunde kühl stellen.

Auswallen und eine ausgebutterte Pieform (24 bis 26 cm Durchmesser)
damit auslegen, Boden dicht einstechen.

Ca. 20 Minuten auf der untersten Rille des auf 200GradC vorgeheizten
Ofens blind backen. Während des Backens nochmal einstechen.
Herausnehmen und Ofen auf 150GradC einstellen.

Füllung

Die Hälfte der Amaretti grob zerkleinern, auf dem Teigboden
verteilen, die andere Hälfte gleichmässig verteilen. Mit dem
Amaretto beträufeln und die Pinienkerne zwischen den Amaretti
streuen.

Meringü

Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, Zucker beifügen und
weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Masse über die Amaretti
geben und glattstreichen (oder ein Muster anbringen).

Ca. 25 Minuten auf der untersten Rille des auf 150GradC
zurückgeschalteten Ofens backen.

05.12.1993

Menge: 1 Torte

* Aus: Betty Bossi, Italienische Küche,
Zuerich 1992
** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux)
Date: Sat, 9 Apr 94 00:00:00 CET

Erfasser: Rene

Datum: 22.04.1994

Stichworte: Backen, Kuchen, Italien



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eierfrikassee mit Champignonsauce
Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten ...
Eiergräupchen.
Man wirkt von 1 Ei und dem nötigen Mehl einen recht festen Teig, schneidet ihn in kleine Teilchen, bestreut diese mit ga ...
Eier-Grog, Egg-Nog
Eier trennen. Dotter mit Zucker hellgelb cremig rühren, unter weiterem Schlagen Rum und Marillenbrand langsam zugiessen. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe