Blutwurst-Ravioli auf Rahmsauerkraut

 
FÜLLUNG: 350g Blutwurst; gewürfelt
  20g Butter zum Braten
  1 Zwiebel; gewürfelt
  20g Gehackte Petersilie
   Etwas Thymian
   Salz, Pfeffer
 
NUDELTEIG: 400g Weizenmehl
  4 Eier
   Salz
  1tb Öl
 
RAHMSAUERKRAUT: 750g Frisches Sauerkraut
  2 Zwiebeln
  10 Wacholderbeeren
  5 Pfefferkörner
  0.5 Knoblauchzehe
   Salz, Pfeffer
  1pn Zucker
  75g Durchwachsener Speck
  20g Schmalz
  300g Sahne
  0.5l Weißwein und Wasser



Zubereitung:
Aus Mehl, Eiern, Salz und Öl einen glatten Nudelteig kneten und
zugedeckt 20 Minuten ruhen lassen. Butter in einer Pfanne zergehen
lassen, Blutwurst und Zwiebeln darin kurz anschwitzen oder anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Aus der Pfanne nehmen und
erkalten lassen. Gehackte Petersilie dazugeben.

Den Nudelteig auf einem leicht bemehlten Brett mit einem Nudelholz oder
einer Nudelmaschine messerrückendick ausrollen. Mit einem runden
Ausstecher oder einem Glas Kreise von 8 - 10 cm Durchmesser ausstechen.
In die Mitte eines jeden Kreises einen Kaffeelöffel von der Füllung
geben, die Teigränder mit Eigelb bestreichen und übereinanderlegen.
Die Ränder mit den Fingern fest andrücken.

In einem grossen, flachen Topf 3-4 Liter Wasser zum Kochen bringen und
die Blutwurstravioli darin 4 Minuten al dente kochen. Mit einem
Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen. Für das Rahmsauerkraut
Zwiebeln in Scheiben schneiden und mit dem Speck in einem Topf glasig
dünsten. Sauerkraut unter kaltem Wasser Spülen, in den Topf geben und
mit Weisswein, Wasser und den Gewürzen ca. 45 Minuten kochen lasen.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit flüssiger Sahne
verfeinern. Zusammen mit den Ravioli auf einem Teller anrichten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rheingaür Kräuterrahmsuppe
Kräuter fein hacken, mit den übrigen Zutaten gut verrühren und bei mittlerer Hitze bei ständigem Rühren mit dem Schn ...
Rheinhessische Weinsuppe
Gemüse in Würfel schneiden. Butter erhitzen, Gemüse darin andünsten, Mehl darüberstäuben und andünsten. Mit Brühe und We ...
Rheinhessischer Rindersaftbraten
Rindfleisch mit kleingeschnittenem Suppengrün, Zwiebelwürfeln, Lorbeerblättern, Nelken und Thymian in eine Schüssel gebe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe