Schmortopf mit Gemüse und Seefisch

  2kg Küchenfertiger Fisch (z. B. Dorsch, Kabeljau,
   Schellfisch, Seehase, Seehecht, Seelachs)
   Grobes Meersalz
  5 Tomaten (ersatzweise 300 g Dosentomaten)
  2 Grüne Paprikaschoten
  750g Kartoffeln
  2md Zwiebeln
  4 Knoblauchzehen
  5tb Olivenöl
  4 Stängel Krause Petersilie
  6 Stängel Koriandergrün
  1 Lorbeerblatt
  3 Nelken
   Salz, weißer Pfeffer
  100ml Wasser



Zubereitung:
Ein typisches Gericht der portugiesischen Fischer, dessen aromatische
Gemüsegrundlage mit vielen atlantischen Seefisch-Arten harmoniert.

Grosse Fische in Stücke schneiden, kleine so belassen, wie sie sind.
Den Fisch mit grobem Meersalz bestreuen, 60 Min. beiseite stellen.
Tomaten am Stilansatz einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen,
unter kaltem Wasser abschrecken, häuten, Samen entfernen, grob
würfeln. Stilansatz und Samen der Paprika entfernen, grob würfeln.
Kartoffeln schälen, grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen,
fein hacken und in Olivenöl anschwitzen, bis sie glasig sind. Den Topf
vom Herd nehmen. Paprika und Tomaten auf Zwiebeln und Knoblauch
verteilen. Kartoffeln, feingehackte Kräuter und die Gewürze auf
dieses Bett geben, salzen, pfeffern, Wasser angiessen und 10 Min. auf
mittlerer Hitze kochen lassen. Das grobe Salz vom Fisch abwischen. Den
Fisch mit weissem Pfeffer würzen, auf die Kartoffeln geben und auf
kleiner Flamme im geschlossenen Topf dünsten, bis der Fisch gar ist.
Die exakte Garzeit ist abhängig von der Sorte und der Dicke des
Fischs. Gehen Sie bei ganzen Fischen von 4 Min. je 1 cm Dicke aus.
Messen Sie an der dic ksten Stelle. Überwachen Sie den Garprozess
sorgfältig. Fisch ist gar, wenn er sich fest anfühlt und beim
Anschneiden an der dicksten Stelle, also hinter den Kiemen, das Innere
nicht glasig ist. Das Fleisch sollte sich dann in Flocken von den
Gräten lösen. Damit Fisch und Kartoffeln zur selben Zeit gar werden,
müssen die Garzeiten beider Zutaten aufeinander abgestimmt werden.
Tipp: - Frischer Fisch riecht angenehm. Seine Augen sollten glänzen,
die Kiemen noch feucht und hellrot sein.
- Fisch kann man durch einen Bauchschnitt ausnehmen oder, wenn er seine
Form behalten soll, durch die Kiemen. Dazu mit einem Finger durch die
Kiemenöffnung fahren und die Eingeweide mit den Kiemen zusammen
herausziehen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Frittierter Aal Capitone Fritto
Diätköche sehen es sicher nicht gern, wenn der fette Aal frittiert wird. Aber das saftige Fleisch ist eine Delikatesse, ...
Frittierter Fisch mit Zitrone nach Punjab-Art - Fish ...
Diese herzhafte, knusprige Vorspeise aus Nordindien schmeckt am besten mit dünn geschnittenen Zwiebelringen. In Bombay i ...
Frittierter Stockfisch Stoccafisso Fritto
Für frittierten Stockfisch nehmen Sie am besten ein dünnes Stück Fisch. Für Stockfisch werden ausgenommene magere Fische ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe