Schtyber-Paläntä (Uri)

  600g Polenta
  150g Mehl
   Wasser
  150g Butter
 
REF:  Rezepte aus dem alten Uri Aufs Feuer gesetzt von
   Emil Stadler und zu Tisch gebracht von Karl Iten
  2 Band Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Man gibt die Polenta und das Mehl in eine Schüssel, würzt mit Salz
und verrührt alles mit heissem Wasser zu einem Brei, den man über
Nacht stehen lässt. Am andern Tag lässt man in einer Bratpfanne
Butter zergehen und brät die vorbereitete Polenta darin.

Diese #Schtyber-Paläntä" soll sehr locker und trocken aussehen.
Zusammen mit Milchkaffee schmeckt sie ausgezeichnet zum Frühstück
oder zum Nachtessen. Sie ist auch unter den Namen #Paläntä-Ribel" und
#Paläntä-Gusel" bekannt.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Borschtsch (Alfred Biolek)
Das Fleisch und die Markknochen waschen. Das Suppengemüse putzen, die Hälfte der Zwiebeln schälen und mit den Nelken ...
Borschtsch aus Karausche, Kaulbarsch oder Renke
Borschtsch is karasei Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel und die Hälfte der Zwiebel grob zerteilen und mit Pilzen, S ...
Borschtsch aus Karausche, Kaulbarsch oder Renke
Borschtsch is karasei Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel und die Hälfte der Zwiebel grob zerteilen und mit Pilzen, S ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe