Tintenfisch 'Rüdi'

  1 Tintenfisch
   Kartoffeln
   Stangensellerie je zu gleichen Teilen
   zum Beispiel je
  500g #- die Resten kann man am nächsten Tag aufwärmen
 
REF:  Beobachter 04/03 Büne Huber
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Tintenfisch in einem Sud aus Wasser, Weisswein, Knoblauch und Salz
zirka zwanzig Minuten lang kochen.

Mit einer Gabel testen, ob er weich ist (durch zu langes Kochen wird er
gummig und zäh).

In zwei bis drei Zentimeter dicke Stücke schneiden.

Aus den Kartoffeln Gschwellti machen, abkühlen lassen, schälen und
würfeln.

Stangensellerie in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Kurz
blanchieren.

Tintenfisch, Kartoffeln und Sellerie in einer Bratpfanne mit ein wenig
Olivenöl anbraten.

Servieren Jeder Gast träufelt selber Olivenöl auf das Gericht und
würzt es je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tiroler Kalbsgeschnetzeltes
Kalbfleisch in Streifen (ca. 2 cm breit) schneiden, diese wiederum in dünne Scheibchen schneiden, Champignons in Scheibe ...
Tiroler Speckknödel
Brötchen in kleine Würfel schneiden und salzen. Milch und Eier miteinander verquirlen (Eiermilch), über die Brotwürfel g ...
Tiroler Speckknödel mit Sauerkraut
Milch und Ei gut verrühren und über die Brötchen giessen. Einige Minuten ziehen lassen. In einer Pfanne Speck, Wurst und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe