Topfen-Mousse mit Granatapfel-Feigen-Kompott

 
Kompott: 7 Granatäpfel
  8 Feigen, frisch
  70g Puderzucker
  400ml Rotwein, trocken
  200ml Cassis
  3 Gewürznelken
  1 Zimtstange
  30g Speisestärke
 
Mousse: 4 Scheib. Gelatine, eriss
  2 Eier (L); getrennt
  2 Vanilleschoten: Mark
  1 Msp. Zimt
  2tb Amaretto, evt. 3 El
  50g Puderzucker
  500g Sahnequark
  250ml Schlagsahne
   Minzeblättchen z. Garnieren



Zubereitung:
Für das Kompott 6 Granatäpfel wie Orangen auspressen (das ergibt ca.
1/2 l Saft, bezogen auf 8 Portionen). Den restlichen Granatapfel
entkernen. Die Feigen schälen. Den Puderzucker leicht karamelisieren
lassen, den durchgesiebten Granatapfelsaft, den Rotwein, Cassis, Nelken
und die Zimtstange dazugeben und aufkochen. Die Speisestärke mit etwas
kaltem Wasser glattrühren, in den Sud rühren und 3 Minuten kochen.
Die Feigen und die Granatapfelkerne dazugeben und bei milder Hitze
weitere 5 Minuten garen. Das Kompott 2-3 Tage zugedeckt kalt stellen.
Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eigelb
mit Vanillemark, Zimt, Amaretto und Puderzucker 7 Minuten schaumig
schlagen. Den Quark unterrühren.
Die Gelatine bei milder Hitze auflösen, unter die Masse rühren und 10
Minuten kalt stellen. Das Eiweiss und die Sahne steif schlagen.
Erst das Eiweiss, dann die Sahne unter die Quarkmasse heben.
Zugedeckt über Nacht kalt stellen.
Vor dem Servieen von dem Topfenmousse mit einem Esslöffel Nocken
abstechen, mit dem Kompott auf Portionstellern anrichten und mit
Minzeblättchen garniert servieren.
Tip: Sollten sie keine reifen Feigen bekommen, dann können Sie
stattdessen z.B. vakuumverpackte entsteinte Kurpflaumen verwenden.
Diese brauchen allerdings die doppelte Garzeit wie die zarten Feigen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tartara - Italienischer Kräuterflan
Schlagsahne und Milch mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Das Kräutersträusschen dazugeben, die Sahne-Milch 30 Minu ...
Tarte Au Sucre
Veroniques Tarte au Sucre schmeckt nicht zu süss, denn säuerliche Creme fraiche gibt ihrem Kuchen ein frische Note. Durc ...
Tarte aus der Bresse
Ein gehaltvoller Mürbeteig mit Creme pâtissiere, Konditorcreme, gefüllt. Traditionellerweise wird die Konditorcreme mit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe