Brotaufstriche - Süss und Pikant Teil 1

 
Aprikosenbutter: 125g Weiche Butter
  125g Aprikosen, getrocknet
  1tb Honig
  0.5ts Delifrut
 
Nougatcreme: 125g Weiche Butter
  125g Erdnussmus
  3tb Honig
  2tb Kakao
 
Mandelbutter: 125g Weiche Butter
  125g Mandeln, gemahlen
  2tb Honig
  2ts Kakao
   Vanillepulver
 
Tomatenbutter: 125g Weiche Butter
  2 Knoblauchzehen durchgedrückt
  4tb Tomatenmark
   Kräutersalz
   Paprika
 
Avocadocreme: 1 Reife Avocado
  1tb Zitronensaft
  0.5ts Salz
   Pfeffer aus der Mühle
   Essig-Gürkchen
   Peperoni
   Oliven
 
Zwiebelbutter: 1md Zwiebel
  250g Butter
  0.25 Apfel
   Salz
 
Champignonbutter: 250g Frische Champignons
  1 Zwiebel, feingeschnitten
   Kräutersalz
   Pfeffer
   Muskatblüte
  125g Butter
 
Brotaufstrich mit Hefe: 2 Zwiebeln, feingewürfelt
  1 Knoblauchzehe
  1 Becher Hefe, frisch
  50g Weizenvollkornmehl
  0.25l Gemüsebrühe
   Kräutersalz
   Pfeffer aus der Mühle
   Majoran
   Tymian
  50g Butter
 
Gomasio: 5tb Sesam
  0.5tb Meersalz
 
Eckard Radzoms Pikanter:  Brotaufstrich (Quelle: Rütting,
   "Mein neues Kochbuch")
  2 Tomaten (auch eingeweckte)
  200g Weizenmehl (Vollkorn!)
  200g Sesam, fein gemahlen
  4tb Tamari-Sojasauce
  1 Zwiebel, feingehackt
   Muskatnuss
   Curry
   Kräutersalz
 
Grünkernpaste:  Quelle: Rütting, Mein neues Kochbuch
  3c Grünkern, fein gemahlen
  3.5c Wasser
   Kräutersalz
   Pfeffer
  2 Lorbeerblätter
   Thymian
   Olivenöl, etwa 1 Tasse
   Knoblauch
   Majoran oder Oregano
 
Kichererbsen-Aufstrich:  Quelle: Adam, "Müsli Camp & Co" Falken-Verlag)
  300g Kichererbsen
  1bn Suppengrün
  6tb Kalt gepreßtes Olivenöl
  1 Zitrone, Saft davon
  5 Knoblauchzehen, zerdrückt
   Salz
   Pfeffer, schwarz
  1 Msp. Cayennepfeffer
  0.5ts Curry
   Petersilienblättchen



Zubereitung:
Aprikosenbutter:

Aprikosen einige Stunden in Wasser einweichen, pürieren. mit den
übrigen Zutaten mischen. Anstelle der getrockneten Aprikosen können
Sie auch getrocknete Feigen, Datteln, Rosinen oder eine
Trockenfrüchtemischung verwenden.

Nougatcreme:

Alle Zutaten zu einer Creme verrühren. Kühl aufbewahren.

Mandelbutter Gemahlene Mandeln mit den übrigen Zutaten zu einer
cremigen Masse verrühren. Kühl stellen.
Tomatenbutter:

Die weiche Butter mit den übrigen Zutaten gut vermischen. Kühl
aufbewahren.
Tip:
Die pikanten Buttermischungen in einen Spritzbeutel füllen, Rosetten
spritzen und einfrieren. Auf Getreidebratlingen oder Gemüsegerichten
nicht nur dekorativ, sondern auch köstlich.

Avocadocreme:

Avocado der Länge nach halbieren, Kern herausnehmen. Fruchtfleisch mit
der Gabel zerdrücken. Gürkchen, Peperoni, und Oliven klitzeklein
schneiden, würzen und alles gut miteinander vermischen.

Zwiebelbutter:

Feingeschnittene Zwiebel in etwas Butter braun braten. Restliche Butter
zufügen bis sie aufschäumt. Feingeschnittenen Apfel und Salz
zufügen. Wegen der besseren Streichfähigkeit die Zwiebelbutter bei
Zimmertemperatur aufbewahren.

Champignonbutter:

Feingeschnittene Zwiebel in etwas Butter glasig dünsten. Champignons
kleinschneiden und zufügen. Kurz mitdünsten. Würzen und im Mixer
pürieren. Auskühlen lassen. mit der Butter mischen und kühl
aufbewahren.

Brotaufstrich mit Hefe:

Feingewürfelte Zwiebel und durchgedrückte Knoblauchzehe in etwas
Butter glasig dünsten. Hefe hineinbröseln, auflösen lassen.
Gemüsebrühe aufgiessen. Weizenmehl einrühren und aufkochen lassen.
Würzen. Nach dem Erkalten 50 g Butter untermischen. (Schmeckt wie
Leberwurst) Gomasio: Sesam und Salz werden getrennt in einer trockenen
Pfanne geröstet. Sesam bei milder Hitze, bis er duftet. Salz in der
Pfanne trocknen lassen. Nach dem Erkalten beides durch die
Getreidemühle treiben oder im Mörser zerreiben. Gomasio kann direkt
aufs Butterbrot gestreut oder als Würze auf Suppen, Kartoffeln, Nudeln
oder Pizza verwendet werden.

Eckard Radzoms pikanter Brotaufstrich:

Die Tomaten pürieren, mit den übrigen Zutaten zu einer steifen Masse
Verrühren.

Tip: Da der Sesam sehr fetthaltig ist, mahle ich ihn immer gemeinsam
mit dem Weizen - das macht weniger Probleme.

Grünkernpaste:

Grünkern mit Wasser, Salz, Pfeffer, Lorbeerblättern und Thymian 5
Minuten kochen und auf der ausgeschalteten Herdplatte ausquellen
lassen. mit Olivenöl, dem durch die Presse gedrückten Knoblauch und
Majoran abschmecken und im Mixer cremig rühren (evtl. noch etwas
Wasser zugeben).
Erinnert im Geschmack an feine Leberwurst.

Kichererbsen-Aufstrich:

Die Kichererbsen über Nacht einweichen. mit dem geputzten Suppengrün
in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und etwa 1 1/2 Stunden
zugedeckt kochen (im Schnellkochtopf reduziert sich die Garzeit um ein
Drittel).

Die Kichererbsen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Das Suppengrün
herausnehmen.

Die Kichererbsen pürieren und mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und
dem Knoblauch mischen.

Das Püree mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Curry würzen. In eine
Schale füllen und mit einigen Petersilienblättchen garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Großmutters Haferkeks
Alle Zutaten vermischen und zu einem weichen Teig verkneten. Nicht zu dünn ausrollen und mit einer Gabel einstechen. ...
Grossmutters oberschwäbischer Muskuchen
Das Getreide bei 150 Grad 30 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten. Nach dem Auskühlen mit der Getreidemühle auf fe ...
Großmutters oberschwäbischer Muskuchen
Das Getreide bei 150 Grad 30 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten. Nach dem Auskühlen mit der Getreidemühle auf fe ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe