Weiße Cantuccini-Mousse mit Baralo-Feigen

  750ml Barolo, ital. Rotwein
  500ml Portwein
  150g Zucker; davon
  125g (1)
  1tb Speisestärke, ca. 15 g
  8 Feigen, frisch, a 35 g
  50g Mandelkerne, mit Haut
  160g Kuvertüre, weiß
  1.5 Blattgelatine, weiß
  350ml Schlagsahne
  1lg Ei
  4tb Brandy
  125g Cantuccini; davon
  75g (1) ital. Mandelkekse



Zubereitung:
Rotwein mit dem Portwein und Zucker (1) vermischen, auf 450 ml
Flüssigkeit einkochen lassen. Die Stärke mit kaltem Wasser
glattrühren und in die Weinmischung einrühren. 10 Minuten leise
kochen lassen.

Die Feigen waschen und mit einem Holzspiesschen rundum einstechen. In
ein schmales, hohes Gefäss legen und mit der Weinmischung begiessen,
so dass sie vollständig bedeckt sind. Die Feigen über Nacht
durchziehen lassen, dann in Spalten schneiden.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten. Den
restlichen Zucker dazugeben und goldbraun schmelzen. Die Mandelmischung
auf Alufolie abkühlen lassen und anschliessend grob hacken.

Die Kuvertüre grob hacken und über einem heissen Wasserbad
dickflüssig werden lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen,
die Sahne nicht zu steif schlagen.

Das Ei mit dem Brandy über einem heissen Wasserbad dicklich-cremig
aufschlagen. Vom Herd nehmen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der
Eicreme auflösen. Die Kuvertüre untermischen. Die Sahne nach und nach
unterheben, dabei die Mandeln und Cantuccini (1) untermischen.
Die Mousse in eine Schüssel füllen und über Nacht kalt stellen.

Zum Servieren von der Mousse mit einem in heisses Wasser getauchten
Esslöffel Nocken abstechen und auf Tellern anrichten. Die
Feigenspalten mit der Sauce dazugeben und mit den restlichen Keksen
garnieren.

Anmerkung Petra: Cantuccini-Mousse gemacht: sehr gut! Cantuccini
dazu in grobe Stücke hacken. Am besten am Tag des Verzehrs herstellen,
Krokant weicht sonst auf. Oder Krokant nicht in die Mousse einarbeiten,
sondern beim Servieren darüberstreuen. Dazu Orangenkompott gemacht
(100 g Zucker zu Karamel schmelzen, mit 200 ml Orangesaft ablöschen,
sirupartig einkochen lassen, dazu Orangenfilets von 4 Orangen, evt.
etwas Cointreau, erkalten lassen.)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Garnelen-Pfanne
Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch sehr fein hacken. Im heissen Öl andünsten. Mit Kreuzkümmel würzen. Kokoscreme ...
Garnelenpfanne mit Lauchzwiebeln
Garnelen aus der Schale lösen, waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Zitronensaft, -schale und -pfeffer ...
Garnelenröllchen
4 grüne Porreeblätter längs vierteln, die Streifen überbrühen und abtropfen lassen. Den restlichen Porree in fe ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe