Weißes Schokoladentörtchen mit Chili-Schokoladensorbet

 
TÖRTCHEN: 20g Mehl
  50g Zucker weiß
  60g Weiße Schokolade
  40g Butter
  1 Ei
  1 Eigelb
 
CHILI-SCHOKOLADENSORBET: 375ml Wasser
  100g Zucker weiß
  125g Dunkle Schokolade, 70 Prozent Kakaoanteil
  2tb Nescafé-Pulver
  1tb Kakaopulver
  3 Rote Chilischoten
   Tabasco
   Frische Minze zum Garnieren



Zubereitung:
Unser Schokotörtchen ist ein Gute-Laune-Garant. Schmelzen Sie zuerst
die Schokolade. Das ist ein wenig heikel - wenn sie zu heiss wird, kann
man sie nur noch wegwerfen. Deswegen unbedingt im Wasserbad zerlassen!
Erhitzen Sie in einem Topf Wasser bis knapp unter den Siedepunkt, geben
Sie die weisse Schokolade in eine wärmeleitende Metallschüssel und
stellen Sie die Schüssel auf das Wasser. Jetzt die Schokolade so lange
mit einem Schneebesen rühren, bis sie nicht mehr klumpt. Dann die
zimmerwarme Butter zugeben und weiterrühren, bis eine glatte Masse
entsteht.

Wenn Sie den Schneebesen gesäubert haben, rühren Sie aus Ei, Eigelb
und Zucker noch eine glatte Masse zusammen, die Sie dann zur
Schokoladenmasse geben. Ganz zum Schluss das Mehl behutsam einarbeiten
- und fertig ist der Teig. Füllen Sie ihn in ausgebutterte, feuerfeste
Förmchen und backen Sie ihn bei Umluft elf Minuten bei 190 Grad. Das
Törtchen nicht durchbacken, in der Mitte muss es noch ein wenig
flüssig sein.

Nun zur Schärfe. Es hat eine Weile gebraucht, bis ich gemerkt hatte,
wie gut Chili zu dunkler Schokolade passt. Kochen Sie die Chilischoten
und den Zucker in dem Wasser auf, und rühren Sie den Nescafe und das
Kakaopulver ein. Ich rede hier von echtem Kakaopulver, nicht von
Nesquik! Die dunkle Schokolade raspeln Sie mit einer Küchenreibe fein
und arbeiten sie langsam ein. Durch ein Sieb geben und vorsichtig mit
dem Tabasco abschmecken. Das Ganze sollte leicht scharf schmecken, also
nicht feurig.

Das Sorbet muss jetzt noch gefrieren: Wenn Sie eine Eismaschine
besitzen, sind Sie aus dem Schneider. Sonst die Masse in eine Schüssel
geben, zehn Minuten anfrieren lassen, aus dem Tiefkühler nehmen und 30
Sekunden rühren, bis sie wieder glatt ist. Die Prozedur wiederholen,
bis das Sorbet durchgefroren ist.

Zum Anrichten das Törtchen auf einen grossen weissen Teller stürzen.
Aus dem Sorbet mit dem Esslöffel eine Portion stechen, neben dem
Küchlein plazieren und ein bis zwei Minzblätter in das Sorbet
stecken.

Ich reiche manchmal als Abrundung noch ein wenig Vanillesauce dazu und
habe, dekadent wie ich bin, unser Törtchen fürs Foto noch mit
Blattgold dekoriert. Das muss aber nicht sein - denn seidig-scharf
schmeckt dieses Dessert auf jeden Fall.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Aprikosen Joghurt Creme - Spuma di Albicocche E Yoghurt
Die Gelatineblätter etwa 10 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen. Die Aprikosen enthäuten, entsteinen und im Mixer pü ...
Aprikosen mit Käse
Aprikosen waschen, halbieren und Steine entfernen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech setzen. Mit Puderzucker ...
Aprikosen mit Vanillequark
1. Die Aprikosen in kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken, häuten, halbieren und e ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe