Winterliche Schokoladen-Timbales mit Vanilleeis und Quitten

  120g gute Bitter-Schokolade (Kakao-Anteil cirka 70%)
  120g Butter
  2 Eier
  2 Eigelb
  50g Zucker
  50g Mehl
   weiche Butter und Zucker fü die Förmchen
  500g Vanilleeis (selbst gemacht oder gekauft)
 
Quittensauce:: 400g Quitten
  6 Läuterzucker (*)
  4 trockener Weisswein
  1 Quitten-Brand
  1 Msp. Zimt



Zubereitung:
(*) Zuckersirup, der aus Zucker und Wasser im Verhältnis 1:1
besteht und so lange gekocht wird, bis sich der Zucker gelöst hat.

Schokolade hacken und in einem Schlagkessel oder einem Topf auf dem
Wasserbad bei milder Hitze vorsichtig schmelzen lassen. Die Butter in
Stückchen unterrühren und ebenfalls auflösen. Vom Herd nehmen und
etwas abkühlen lassen.

Eier, Eigelb und Zucker verrühren und im Wasserbad zu einer dicklichen
Creme aufschlagen. Dann aus dem Wasserbad nehmen und einige Minuten
kalt schlagen, damit noch mehr Volumen in die Masse kommt. Das Mehl
durchsieben und unterrühren. Vorsichtig die
Schokoladen-Butter-Mischung dazugeben und alles gut vermischen. Zwei
Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Timbale-Förmchen oder Porzellanförmchen mit Butter ausstreichen und
mit Zucker ausstreuen. Die Schokoladenmasse in die Förmchen füllen
und im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen etwa 8 Minuten backen.

Die kleinen Schokoladenkuchen sollten aussen fest und innen noch leicht
flüssig sein. Deshalb ist die genaü Backzeit nur schwer anzugeben, da
die meisten Haushaltsherde die Temperatur nur ungenau anzeigen.
Wahrscheinlich muss man es erst einmal ausprobieren und die Timbales
vielleicht doch noch etwas länger im Backofen lassen.
Sie werden gestürzt und zusammen mit abgestochenen Kugeln oder Nocken
vom Vanilleeis serviert.

Wer mag, kann die Schokoladenkuchen auch noch mit Früchten der
Jahreszeit oder auf einer Fruchtsauce servieren (sehr gut passt z.
B. eine Quittensauce, Rezept siehe unten).

Tipp: Jürgen Coenen empfiehlt dazu einen Pedro Ximenez-Sherry.

Quittensauce:
Quitten schälen, Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Mit 3 cl
Läuterzucker weich dünsten. Pürieren und mit den restlichen Zutaten
verrühren.

O-Titel:
Winterliche Schokoladen-Timbales mit Vanilleeis und Quittensauce
http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/kochen041109.pdf



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Heidelbeer-Schmelzbrötli
(*) Für feste Backförmchen mit 7 cm Durchmesser. Die Eier trennen. Butter, Zucker, Eigelbe, Vanillezucker und S ...
Heidelbeerspeise
Quark mit Milch verrühren, mit Zimt Zitronenschale und Honig abschmecken. Heidelbeeren verlesen, waschen, einige zum Gar ...
Heidelbeersuppe
Frische Heidelbeeren waschen und verlesen. TK-Beeren auftauen. Wasser, Weißwein, Heidelbeeren, Zucker und Zitronensaft a ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe