Wirsingauflauf

  1 Wirsingkohl (etwa 0,8 kg)
  3tb Öl
  250g Champignons
  300g Rinderhack
  100g Magerquark
  1 Eier (evtl. mehr)
  1sm Rote Paprika
 
ZUM WÜRZEN:  Salz, Pfeffer
   Selleriesalz
   Etwas Gemahlener Kümmel



Zubereitung:
Wirsing und Hackfleisch sind ein altbewährtes Duo. In der Kohlroulade
überzeugt es immer wieder. Mit diesem Auf lauf haben wir es optisch
aufgefrischt und auch kulinarisch auf den neuesten Stand gebracht.

Vom Wirsing die äusseren Blätter entfernen, den Strunk
herausschneiden. Den Wirsing waschen, kurz in kochendes Salzwasser
tauchen, dann kalt abschrecken. Mittlere Wirsingblätter lösen, sehr
dicke Blattrippen herausschneiden.

Die inneren hellen Wirsingblätter fein schneiden, ebenso die
gewaschenen Pilze. Diese Gemüsemischung dem Hackfleisch, dem
Magerquark, den Eiern, Gewürzen und der gehackten Paprika verkneten.
Kräftig würzen.

Eine Auflaufform (etwa 26 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln, dann mit
einem Drittel der Kohlblätter auslegen, ebenfalls mit Öl bepinseln.
Darauf die Hälfte der Fleischmasse verteilen. Wiederum mit einem
Drittel der Wirsingblätter belegen und mit Öl bestreichen.

Restliche Hackfleischmasse darauf verteilen, dann die restlichen
Kohlblätter. Einfetten und nun in der Backröhre bei etwa 200 Grad 35
bis 40 Minuten garen.

Stichwort Gesundheit: Schwefelverbindungen im Kohl wirken
krebsvorbeugend, stärken die Immunabwehr und töten Bakterien ab. So
bekämpfen sie Entzündungen und Infekte. Unterstützt werden sie dabei
vom Vitamin C. In 100 Gramm rohem Kohl steckt etwa die Hälfte des
Tagesbedarfs: 50 Milligramm.

Tipps:

Winterwirsing wird ganzjährig angeboten. Früh- und Herbstwirsing gibt
es dagegen nur in der Saison. Er ist besonders fein und zart, man kann
ihn roh als Salat zubereiten. Winterwirsing wird dafür besser
blanchiert.

Wirsing lässt sich in der Küche variantenreich zubereiten. Zum
Beispiel exotisch: mit Curry, Ingwer und Korianderkraut. Oder
mediterran: mit Knoblauch, einigen Oliven und Olivenöl. Oder fruchtig:
mit Äpfeln und Wein oder mit Orangenfilets und Orangensaft und etwas
Honig. Die Zutatenkombinationen eignen sich auch für einen knackigen
Wirsingsalat.

Wichtig: Alles, was säuerlich schmeckt (Äpfel, Wein) erst zum
Schluss an den Kohl geben. Saures verlängert die Garzeit.

Karamellisieren veredelt den Kohl. Bringen Sie in einer Pfanne etwa
vier Esslöffel Zucker oder Honig zum Schmelzen, verrühren Sie Zucker
oder Honig mit einem Schuss Weisswein und lassen sie ihn verdampfen.
Dann kommen ein Esslöffel Butter und Gewürze (etwas Chili oder
Ingwer) dazu und etwa 500 Gramm fein geschnittene Kohlstreifen.
Andünsten, mit einer Tasse Wein oder Apfelsaft aufgiessen und 20 bis
30 Minuten schmoren lassen.

Nährwert pro Portion: Eiweiss: 23 g, Fett: 23 g, Kohlenhydrate: 7 g,
Ballaststoffe: 3 g; Kilojoule/Kilokalorien: 1160/280



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Moussaka'
Die Auberginen waschen und die Stiele entfernen. Längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen und in ei ...
Moussaka - Auberginen-Fleisch-Auflauf
Die Auberginen ungeschält der Länge nach in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und dreissig Minuten z ...
Moussaka - Griechisch
Auberginen und Zucchini putzen und jeweils in X cm dicke Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen, mit Salz bestreuen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe